Aktuell

08.07.2013

Herausforderungen der Immobilienwirtschaft im Hinblick auf das novellierte Kreislaufwirtschaftsgesetz.

2015 soll das Ziel erreicht sein, bundesweit flächendeckend die Abfallfraktionen Kunststoffe/Metall, Papier und Bio haushaltsnah entsorgen zu können. Der Immobilienwirtschaft erwachsen hieraus beträchtliche Herausforderungen. Das 2012 novellierte Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) sieht eine flächendeckende haushaltsnahe Entsorgung von Bio-, Papier-, Kunststoff- und Metall- sowie Glasabfälle vor. Es setzt als zentrales Bundesgesetz die neue EU-Abfall-Rahmenrichtlinie um, übertrifft die geforderten Quoten bisweilen sogar. Beispielsweise sieht die Rahmenrichtlinie ...


Lesen Sie den gesamten Artikel ... (erschienen im Bundesbaublatt, dem Fachmedium für die Wohnungswirtschaft, 7/2013, PDF ca. 440kb)



Wissenswertes

Weitere Informationen zur !nnotec-Gruppe können Sie unserer Imagebroschüre entnehmen:

Imagebroschüre innotec-GruppePDF-Download Imagebroschüre


Navigation

!nnotec in Ihrer Nähe

Einfach hier Ihre Postleitzahl eintragen und Standorte in Ihrer Nähe finden:

Callback-Service

Wir rufen Sie gerne kostenlos zurück.